Erbsenzähler & Co

Ein Erbsenzähler stets genau
erledigt Dinge – bisweilen kleinlich –
doch ist er immerhin so schlau,
dass er bemerkt, wenn es wird peinlich.

Ein Besserwisser auch erklärt,
wenn die Erklärung überflüssig.
Weil’s Wissen sich dann kaum vermehrt,
spürt er – man wird ihm überdrüssig.

Ein Klugscheißer ist gar nicht klug,

das Zweite allerdings bestimmt.
Dem Publikum wird’s schnell genug,
wenn er den letzten Nerv ihm nimmt.

Doch auf den schlimmsten Typ geschaut;
der glaubt nur alles, was ER sagt,
hat Selbstklugheit bereits verdaut
und kackt Korinthen – ungefragt.